23. Oktober 2018

ZEIT Karriere Award 2018: WESTPRESS-Kunden gehören zu den Besten

Zweimal sicherten sich Kunden der Agentur für Personalmarketing WESTPRESS den ersten Platz beim ZEIT Karriere Award 2018. In der Kategorie „Beste Stellenanzeige Wissenschaft“ stach die Technischen Universität Dresden aus dem Wettbewerb hervor. Den Sonderpreis „Innovative Employer-Branding-Kommunikation Wissenschaft“ erhielt die Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V. für eine Escape-Game-Roadshow. Weitere Kunden der Agentur zählten zu den Top-Platzierten.

Gleich zweimal durften WESTPRESS-Kunden das oberste Treppchen im Wettbewerb um die besten Formate aus dem Personalmarketing für sich in Anspruch nehmen. Die ZEIT-Verlagsgruppe kürte die kreativsten und überzeugendsten Maßnahmen am 18. Oktober 2018 auf dem Gelände der Schankhalle Pfefferberg in Berlin.

Die beste Stellenanzeige (Wissenschaft) kommt von der TU Dresden. Das Juryurteil: „Genial! Das dominante Team-Bild zeigt, wie wichtig das Miteinander ist – kulturübergreifend.“

Als „Beste Stellenanzeige“ im Umfeld Wissenschaft wurde eine Professuren-Ausschreibung der Technischen Universität Dresden geehrt. Die Jury urteilte: „Genial! Das dominante Team-Bild zeigt, wie wichtig das Miteinander ist – kulturübergreifend.“ Den Sonderpreis „Innovative Employer-Branding-Kommunikation Wissenschaft“ durfte die Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V. entgegennehmen. Mit einer Escape-Game-Roadshow an der RWTH Aachen und der TU Darmstadt kreierte Fraunhofer ein erfolgreiches Karriere-Event für Studierende und Absolventen. Dank Kreativität, Teamgeist und technischem Geschick lösten Teilnehmer die Rätsel und erlebten Fraunhofer als nahbaren, innovativen Arbeitgeber. Die Jury und Nutzer von ZEIT ONLINE und academics.de waren begeistert: „Die Escape-Room-Idee trifft den Zeitgeist junger Menschen und schafft es, Mitarbeiter und Kandidaten zusammenzubringen.“

„Die Escape-Room-Idee trifft den Zeitgeist junger Menschen und schafft es, Mitarbeiter und Kandidaten zusammenzubringen.“ Belohnt wurde die Aktion von Fraunhofer mit dem Sonderpreis für Innovative Employer-Branding-Kommunikation (Wissenschaft) · Foto: Fraunhofer Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e. V.

Weitere WESTPRESS-Kunden konnten sich jeweils Top-Platzierungen sichern: Das Universitätsklinikum Jena unter den besten fünf Stellenanzeigen (außerhalb Wissenschaft) sowie die Städtischen Kliniken Mönchengladbach unter den besten Imageanzeigen (außerhalb Wissenschaft). Die TU Dresden befand sich nochmals mit einer Anzeige unter den Finalisten der besten Imageanzeigen im Umfeld Wissenschaft.

Die Vorauswahl der besten und außergewöhnlichsten Formate erfolgte durch eine fachkundige Jury: Daniela Chikato, Geschäftsführerin der Chikato Sales + Recruitment Consulting GmbH, Prof. Dr. Christoph Beck, Professor für Human Resource Management an der Hochschule Koblenz, Dr. Paula Thieme, Leitung Akademie-Bereich der Deutschen Employer Branding Akademie, und Benjamin Minack, Gründer und Geschäftsführer Ressourcenmangel GmbH sowie GWA-Präsident. Anschließend stimmten rund 6.000 Nutzer von academics.de sowie ZEIT ONLINE ab und entschieden so über die Gewinner.

Mit dem ZEIT Karriere Award prämiert die ZEIT-Verlagsgruppe seit 2015 herausragende Personal- und Hochschulanzeigen, die Fachleuten und potenziellen Kandidaten selbst als wegweisend erscheinen. Erstmalig wurde ein Sonderpreis für „Innovative Employer-Branding-Kommunikation“ vergeben. Neben Fraunhofer (innerhalb Wissenschaft) sicherte sich das Klinikum Dortmund für „Rhythm of teamplay: Wenn aus OP-Geräuschen eine Musik wird“ den Sonderpreis für Projekte außerhalb Wissenschaft. Insgesamt gab es 148 Einreichungen in sechs Kategorien.

Ihre Ansprechpartnerin:
Tina Schwarze

02385 930-611
02385 930-9611

Kontakt aufnehmen