17. März 2023 Keine Kommentare

WESTPRESS: für neue Wege

Yeah – WESTPRESS hat den Potentialpark Agency Award gewonnen. Wir sind natürlich mächtig stolz und absolut dankbar, dieser Ehre zuteilgeworden zu sein. Denn die Nominierung erfolgt durch Kund*innen, die bereits selbst für ihre hervorragende Talent Communication gewürdigt worden sind und die Zusammenarbeit mit ihren Agenturen honorieren möchten. Für uns ist es noch mehr als eine Auszeichnung: Es ist Gradmesser dafür, dass wir auf den richtigen Wegen unterwegs sind. Auf neuen Wegen.

    Zugegeben, das ist heute ein eher ungewöhnlicher Blogbeitrag, wie Sie es hier aus dem Blog kaum kennen. Deswegen fallen wir auch gleich mal mit der Tür ins Haus: Wir sind super happy und dankbar, den Potentialpark Agency Award gewonnen zu haben 😊 Das nachstehende Video zeigt ganz schön, worum es dabei geht (obgleich es aus dem Vorjahr stammt).

    Aber eigentlich möchten wir Ihnen noch etwas ganz anderes erzählen. Gleich mehr dazu.


    Potentialpark Agency Award: mehr als eine Auszeichnung

    Aha, möchten nun einige denken: Award gewonnen – na, und? Klar, es gibt etliche Preise und Auszeichnungen in der Branche. Etwa die HR Excellence Awards, den HR Innovation Award, die Trendence Awards, den Personalwirtschaftspreis und, und, und. Erst kürzlich noch wurde der DRX Award verliehen. Über eine Nominierung in der Kategorie Employer Branding Spezialist durften wir uns ebenfalls freuen, aber im Publikumsvoting hat es dann nicht gereicht. C’est la vie 😊

    Was den Award von Potentialpark für uns so besonders macht, ist die Tatsache, dass nur Agenturen auf Empfehlung ihrer Kund*innen hin nominiert werden können. In unserem Fall geht deswegen ein dickes Dankeschön an das Team der DFS – Deutsche Flugsicherung heraus, das uns vorgeschlagen hat. Der DFS ist es in den letzten Jahren gelungen, eine sehr starke Talent-/Bewerberkommunikation aufzubauen. Wir hatten das große Glück, die Deutsche Flugsicherung auf diesem Weg begleiten zu dürfen.

    Und nun kommen wir zum Punkt: Entscheidend dafür war, ausgetretene Pfade zu verlassen und neue Wege zu finden. Denn gelungenes Personalmarketing bedeutet, als Arbeitgeber*in den richtigen Draht zu aktuellen und potenziell zukünftigen Mitarbeitenden zu finden. Und sich dafür verschiedene Ansätze und Maßnahmen zunutze zu machen, die bei den Zielgruppen ankommen und aufrichtiges Interesse entfachen.

    Klar, freuen wir uns über den Award. Das steht außer Frage. Es überwiegt aber noch mal die Freude über eine so vertrauensvolle, motivierende Zusammenarbeit mit einem Kunden, mit dem wir gemeinsam etwas bewirken. An diese Erfolgsgeschichte möchten wir weiter anknüpfen und zusammen weitere Erfolgsstorys schreiben.

    WESTPRESS: mehr als nur Stellenanzeigen

    Nun hat WESTPRESS eine lange Historie. Ursprünglich als Mediaagentur gestartet sind wir stark verwurzelt, z. B. mit Verlagshäusern und Jobbörsen. Der Service rund um die Stellenanzeigen, z. B. die Mediaberatung, die Gestaltung, die Veröffentlichung oder das Multiposting, ist weiterhin eine Herzensangelegenheit und zentrale Tätigkeit unseres Hauses. So wichtig die Stellenanzeige ist und in den nächsten Jahren noch bleiben wird, so wichtig ist es, die Arbeitgeberkommunikation ganzheitlich zu denken.

    Was heißt das konkret? Dass Arbeitgeberkommunikation ein komplexes Thema ist, das weit über die Stellenanzeige hinausreicht. Deswegen ist es erforderlich, umfassend aktiv zu werden. Sowohl als Personalverantwortliche als auch als Dienstleistende, die Unternehmen bei den täglichen Herausforderungen der HR-Arbeit sinnvoll unterstützen möchten. In den vergangenen Jahrzehnten hat sich unser Unternehmen daher von einer Mediaagentur zu einem HR-Dienstleister mit breitem Portfolio rund um die Themen Personalmarketing, Employer Branding und Recruiting-Lösungen entwickelt.

    Jede Maßnahme zur Mitarbeitergewinnung taugt letztlich nur so viel, wie es gelingt, sich als attraktiver Arbeitgeber*in zu positionieren, sich die Aufmerksamkeit der passenden Kandidat*innen zu sichern und einen ansprechenden Bewerbungsprozess anzubieten. Und bei all dem darf eines nicht vergessen werden: Die bestehende Mitarbeitende nicht aus dem Blick zu verlieren. Sie gilt es, zu halten. Gegen schlechte Mitarbeiterbindung hilft kein noch so erfolgreiches Recruiting und Personalmarketing.

    Richtig ist, was ideal zu den Zielgruppen passt und diese begeistert. Das zeichnet eine gute Talent- bzw. Bewerberkommunikation aus. Möglichkeiten dafür gibt es unzählige. Es gilt, die Adäquaten zu identifizieren oder einfach mal komplett neue Wege zu gehen. Denn im Grunde ist es ganz einfach: Wer als Arbeitgeber*in durchschnittlich auftritt, darf von Kandidat*innen nicht Überdurchschnittliches erwarten.

    Mehr als das: Den richtigen Weg für sich finden

    Stillstand bedeutet Rückschritt. Jeder muss für sich also den richtigen Weg finden. Die Herausforderungen werden vielschichtiger, die Branche ist dynamisch. Während einige noch dabei sind, ihre Recruitingprozesse nach und nach zu digitalisieren, nutzen andere schon ChatGPT für ihre Personalgewinnung.

    Wir finden es wichtig, Kund*innen dort abzuholen, wo sie Unterstützung benötigen und ihnen auf Augenhöhe zu begegnen. Ja, ja, das sagen sie doch alle, mögen Sie nun denken. Das mag zutreffen. Aber vielleicht gelingt uns das gar nicht so schlecht. Zumindest zeigt das eine Auszeichnung, die für uns eben so viel mehr bedeutet. Nämlich, mit und für unsere Kund*innen den richtigen Weg eingeschlagen zu haben.



    Hinweis: Aus Gründen der leichteren Lesbarkeit wird in einzelnen Fällen auf eine geschlechtsspezifische Differenzierung verzichtet. Entsprechende Begriffe gelten im Sinne der Gleichbehandlung für alle Geschlechter.

    Simon Zicholl

    ist Geschäftsführer von WESTPRESS und verantwortet das strategische wie operative Geschäft. Im Blog schreibt er vorwiegend zu den Themen digitale HR-Konzepte und -Strategien.