26. Februar 2019 Keine Kommentare

Individuelle Karriereseiten gestalten: Mehrwerte für Zielgruppen schaffen

Karriereseiten sind ein zentrales Element des Recruitings. Und zugleich das Herzstück der Candidate Journey. Insofern dürfen und sollen sie Zielgruppen begeistern und das attraktive Arbeitgeberangebot unterstreichen. Nicht gekünstelt, sondern passend zur Unternehmens-DNA. Mit einer persönlichen Note inklusive optimaler User Experience und natürlich technisch auf dem neuesten Stand.

    Es tut sich was in den Unternehmen, wenn es um das Thema Karriereseiten geht. Das muss man neben all der häufig geübten Kritik zu den Defiziten und Versäumnissen auch mal festhalten. Das geschieht sicher nicht so schnell und nicht in dem Ausmaß, wie sich das Spezialisten wünschen, aber wie sagt der Volksmund: Gut Ding will Weile haben 😊.

    Die Erkenntnis, dass sich etwas ändern muss, ist immer häufiger vorhanden. Neben einem guten Konzept braucht es ebenso eine gute Umsetzung. Damit das Management, aber vor allem die Zielgruppen vollauf überzeugt werden. Eine kleine Umprogrammierung allein rettet leider in der Regel keinen antiquierten Webauftritt.

    Karriereseiten: Worauf kommt es an?

    Ob die Karriereseite den versprochenen Nutzen für den Besucher bringt, entscheidet dieser bereits innerhalb weniger Sekunden. Text- und Bildelemente sind hierbei wichtige Indizien, ob die Website ihn anspricht und den Content bereitstellt, nach dem er sucht. Insofern muss der Gesamteindruck schnell erfassen lassen, welche Informationen auf der Seite zu finden sind – und zwar durch die entsprechenden Schlagworte im Menü, in Überschriften, in Teasertexten und durch Bebilderung/Illustrationen.

    Das große Plus für Interessenten: Leicht zugänglich können sie direkt mehr über Sie als Arbeitgeber und die Berufsbilder oder auch über die ausgeschriebenen Stellen erfahren. Neuigkeiten, Nachrichten und wichtige Inhalte sollten daher auf der Startseite angekündigt und verlinkt werden, um auch zur weiteren Recherche anzuregen.

    Individuelle Karriereseiten – Beispiel 1: herzstueck-der-klinik.de

    Tierisch gut präsentiert das Krankenhaus der Augustinerinnen aus Köln die Jobangebote aus der Pflege. Und wer sich fragt, was eine Eule, ein Chamäleon, Ameisen sowie Erdmännchen mit Pflege zu tun haben, wird durch die ausdrucksstarken Claims aufgeklärt. Gemeinsam in der Pflege etwas verändern. Gemeinsam Einsatz zeigen. Gemeinsam Großes bewegen. Und zwar nicht irgendwie, sondern besonders gut. Weil die Rahmenbedingungen stimmen.


    Nein, das ist kein Floskelfeuerwerk. Denn die Unternehmensphilosophie und die Benefits zeigen ganz konkret, was Talente erwarten dürfen und was im gleichen Zuge von ihnen erwartet wird. Klartext statt Schwafelei. Denn Pflegefachkräfte wissen, dass der Job anspruchsvoll ist.

    Optimal präsentiert: Mitarbeiter und Teams

    Um sich schon vorab ein Bild über die Stationen und Teams machen zu können, stellen diese sich selbst auf den entsprechenden Unterseiten vor. Ob Chirurgie, Geburtshilfe, Orthopädie oder Innere Medizin – in alle Fachbereiche lässt sich kurz reinschnuppern. Besonders ist, dass die Teams selbst die Gestaltung der Seiten in die Hand genommen haben.

    Sie zeigen, was ihnen wichtig ist und wie sie als Team funktionieren. Deswegen unterscheiden sich die Unterseiten auch inhaltlich ganz bewusst voneinander. Das Team der Intensivstation zeigt etwa, wie ein Frühdienst auf der Station aussieht. Und verdeutlicht, warum die Pflegerinnen und Pfleger ihren Job lieben, obgleich er auch sehr belastende Momente mitbringen kann.

    Auf kurzen Wegen gelangt der Nutzer zu den vakanten Pflegejobs. Entweder direkt über die Navigation zur Gesamtübersicht oder von den Fachbereichsseiten aus zu den entsprechend freien Stellen der Stationen. Unmittelbar angeschlossen findet sich ein Kurzbewerbungsformular und ein Kontakt für Rückfragen. Insgesamt also eine runde Geschichte.

    Individuelle Karriereseiten – Beispiel 2: klinikum-vest-karriere.de

    Vom Rheinland aus schauen wir rüber in den Pott. Genauer gesagt zum Klinikum Vest mit den Standorten Recklinghausen und Marl. Das Ruhrgebiet bringt seit Jahrzehnten eine ganz eigene Kultur mit. Industriell geprägt, etwas rauer, aber ehrlich und direkt. Das Herz am rechten Fleck. So kennt man es, so liebt man es. Und dies spiegelt sich auch auf der Karriereseite des Klinikums wieder.

    Auf der Startseite kann der Nutzer sofort zwischen den Zielgruppenseiten Ärzte oder Pflege auswählen. Was im Einstieg schon erkennbar ist, entfaltet sich sodann in den Bereichen: Eine liebevoll illustrierte Ruhrpott-Landschaft mit typischen Elementen, die Recklinghausen und Marl, visuell prägen – z. B. die Halde Hoheward.

    Was natürlich im Pott nicht fehlen darf, ist das Büdchen als eine der wichtigen Begegnungsstätten. Und die Menschen, die das Klinikum ausmachen. Stellvertreten durch Mitarbeiter-Testimonials je Zielgruppe.

    Ansicht der Karriereseite des Klinikums Vest

    Die Zielgruppenseite für Ärzte präsentiert sich optisch mit einer Kombination aus Illustration und Mitarbeiter-Testimonial · Quelle: https://klinikum-vest-karriere.de/aerzte/

    Was ist dem Nutzer wichtig? Die Infos zum Arbeitgeber, zu den Benefits und den Stellenangeboten finden sich gesammelt auf einer Seite. Das ist übersichtlich und bietet einen schnellen Zugang zum gewünschten Content. Mit einem Klick geht’s zum Bewerbungsportal.

    Ein Look für alle Maßnahmen, so individuell wie das Klinikum Vest selbst

    Das Schöne ist, dass sich die Illustrationen in allen Maßnahmen wiederfinden: in den Stellenanzeigen genauso wie durch die Fahrzeugbeschriftungen. Eine klare Handschrift, die auf jeden Fall Wiedererkennungswert hat. Im Kinospot kommt ein weiteres typisches Merkmal hinzu. Wie sollte es anders sein: der Bolzplatz.



    Peu à peu entstanden die Illustrationen durch unseren Grafiker Gregor Kierkowicz. Aber schauen Sie am besten selbst.



    Sind Sie neugierig geworden? Wenn Sie mehr über individuelle Karriereseiten oder unsere Leistungen im Bereich Kreation erfahren möchten, sprechen Sie uns einfach an.



    Autorin: Tina Schwarze

    Titelbild: Unsplash: © Rawpixel

    Tina Schwarze

    ist Ihre Ansprechpartnerin für alle Anfragen rund ums Thema Öffentlichkeitsarbeit. Im Blog schreibt sie vorwiegend zu den Themen Personalmarketing und Employer Branding.